Umgang mit NLP- Formaten

Umgang mit NLP- Formaten

 

Die Formate des NLP (Zielbestimmung, Reframing, Timeline – Prozesse usw.) sind in ihrer strukturellen Beschaffenheit eher geradlinig.
Therapeutische Prozesse verlaufen aufgrund einer möglicherweise recht komplexen inhaltlichen Beschaffenheit der zu bearbeitenden Themen eher weniger geradlinig.
Es braucht also eine große Flexibilität beim Therapeuten in der Handhabung der methodischen Bausteine, um dem Klienten und seinem Anliegen gerecht zu werden.
Zur Qualität der therapeutischen Arbeit gehört unabdingbar ein reichhaltiger Erfahrungsschatz und ein spezifisches Zusammenspiel von bewusster und intuitiver Kompetenz – sowohl inhaltlich – fachlich, als auch sozial und persönlich – auf Seiten des Therapeuten.